Setup

Aus TC 6.2 Wiki - RC Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quellen für Setups im Internet siehe Informationsquellen

Informationen[Bearbeiten]

Rick Hohwart über hohes Rollcenter:

http://www.rctech.net/forum/13107916-post751.html

Cristian Tabush auch dazu:

http://www.rctech.net/forum/13108016-post752.html

http://www.rctech.net/forum/13108261-post755.html

Nochmal hohes Rollcenter, Christian Drießle und Rick H.

http://www.rctech.net/forum/13249758-post1016.html

Bessere Methode den Ausfederweg zu messen:

http://www.rctech.net/forum/13125525-post785.html

http://www.rctech.net/forum/13126382-post795.html

http://www.tamiyausa.com/articles/method-to-measuring-and-setting-droop-by-david-jun-413?category_id=7&type=article#.UzD0QPldXNk

Die Geschichte mit den weggelassenen Schrauben in den Lenkpfosten stammt wohl aus Kevens "Horsham Setup" vom 18.1.2014. Im Forum war's dann nochmal genauer erklärt. Er hat tatsächlich die Schrauben, die durch den Servohalter in die Lenkpfosten gehen weggelassen, dafür hat er den Servohalter mit dem Topdeck verschraubt (mit passenden Scheiben dazwischen. Das war auf medium high grip carpet. Übrigens ist das Setup auch sonst recht interessant. kurzer Radstand, kurze obere Querlenker, vorne breite Spur, hinten schmal, Yokomo Federn und Dampferplatten, Dämpferöl vorne 50 hinten 37,5, 1500 Difföl...

Es gab auf rctech eine Diskussion über zuviel Grip und Traction Roll, die ganz interessant aussieht. Die wichtigsten Beiträge:

http://www.rctech.net/forum/12940470-post483.html (von Kevin K.)

http://www.rctech.net/forum/12941591-post495.html (angepasste Fahrweise)

http://www.rctech.net/forum/12942441-post497.html

http://www.rctech.net/forum/13155840-post835.html

http://www.rctech.net/forum/13160558-post841.html

http://www.rctech.net/forum/13160843-post843.html (Rick Hohwart)

http://www.rctech.net/forum/13164840-post856.html

Überlegungen[Bearbeiten]

Das Auto hatte auf dem TCM schon gut funktioniert und einen super Kurvenspeed obwohl ich die Federn vorne und hinten verwechselt hatte (nachher gemerkt) und sowohl Querlenker als auch Dämpfer und Stabis teilweise schwergängig waren, etc.. Ordentlich eingestellt kann es also nur besser werden.Gesucht wäre ein sicher und konstant fahrbares und trotzdem schnelles Basissetup. Nach dem was in den Foren geschrieben wird scheint aber genau das die Stärke des Autos zu sein. Also: Fehler suchen (haben sicher einen Teil des schwierigen Fahrverhaltens ausgelöst), mit den bekannten Setups von Keven Hebert vergleichen, Kevin Kreft nach seinemSetup fragen (auch sonst) und testen, testen, testen. Kevin wäre meiner Meinung nach ein Bereicherung für Euer Werksteam!

Lustigerweise war mein Auto in der Kurve besonders schnell, als es relativ "hart" abgestimmt war und noch geklemmt hat. Vielleicht "mag" dieses Auto eine härtere Fahrwerksabstimmung, das Chassis flext ja eh' schon ziemlich...---- Ich hatte auch das Gefühl, dass man das Auto ziemlich hart fahren muss nur mit einem relativ weichen Kegeldiff!

Zu Testen[Bearbeiten]

  • Doppelgelenkkardans von Asso (31632)
  • Effekt Schrauben am Motorpfosten oben oder unten weglasssen oder durch Madenschraube ersetzen
  • Effekt Schrauben auf Lenkungspfosten weglassen, dafür Servohalter mit dem Topdeck verschrauben. (Teamfahrertipp aus rctech, mehr Lenkung)

Leeres Setup Sheet[Bearbeiten]

Baukasten Setup[Bearbeiten]

Basis Setup Teppich Christian Drießle[Bearbeiten]

Basis Setup Teppich Kevin Kreft[Bearbeiten]

Setup Teppich DM 2014 Christian Landinger[Bearbeiten]

Setup Teppich DM 2014 Christian Drießle[Bearbeiten]

Setup Asphalt Tamiya Raceway Rick Hohwart[Bearbeiten]

Setup Asphalt ETS 2014 Mattsee Christian Drießle[Bearbeiten]

Setup Asphalt SM-Lauf Türkheim 2014 Christian Drießle[Bearbeiten]